Referate

Key Note „Innovation Leadership“

Alle reden darüber: Innovationserfolg hängt massgeblich von den Mitarbeitenden, deren Passion, deren Durchhaltevermögen, deren Intuition, deren Eigeninitiative und Kreativität ab. Aber redet auch die Führung darüber? Gibt es ein Erfolgsrezept für Innovation Leadership im Sinne einer integrierten innovationsfördernden Unternehmens-, Führungs- und Personalentwicklung? Wie kann man dieses im eigenen Unternehmen umsetzen?

> Kontakt: Stephanie Kaudela-Baum

Key Note „ Freiraum und Innovation“

Es ist unbestritten: Innovationsprojekte verlaufen selten linear, selten innerhalb der dafür vorgesehenen Unternehmensgrenzen und selten innerhalb der normalen Arbeitszeit und Aufgabenbereiche. Vielmehr werden viele Innovationsschritte in sog. „Nebenprojekten“ oder auch „U-Boot-Projekten“ realisiert, in fremd- und selbstorganisierten Freiräumen, die den Innovatorinnen und Innovatoren einen gewissen Grad an Handlungs- und Entscheidungsautonomie eröffnen. Manchmal legal, halblegal oder auch „illegal“ (aber nicht weniger brauchbar). Welche Freiraumtypen gibt es eigentlich und welche führen zum Innovationerfolg? Und: Warum stehen innovatorische Freiräume immer unter Verdacht, Effizienzkiller zu sein?

> Kontakt: Stephanie Kaudela-Baum