Forschung

Forschungsprojekt „at a glance“

Wie entsteht ein innovatives Klima im Unternehmen? Praxis und Forschung sind sich weitgehend darüber einig, dass es dazu Freiräume benötigt. Soweit so gut. Allerdings ist wenig darüber bekannt, wie solche Freiräume auszugestalten sind. Sie einzurichten ist das eine, das andere ist, dass sie im Sinne der Personal- und Unternehmensentwicklung wahrgenommen werden. Im Rahmen einer Fallstudienanalyse sowie einer quantitativen Befragung in Schweizer Produktionsunternehmen wurde der Frage nachgegangen, inwiefern Führungskräfte und damit auch der Personalbereich einer Unternehmung durch die Schaffung und effektive Gestaltung von organisationalen Freiräumen zur Innovationsförderung beitragen.

Weiterhin wurde untersucht, wie die Mitarbeitenden aus den Bereichen Forschung & Entwicklung Freiräume erleben und welche Relevanzstrukturen sich daraus ableiten lassen. Das Projekt zielt neben einer handlungsorientierten Analyse von Freiraum-Praktiken und deren Typologisierung darauf ab, erfolgversprechende Führungs- und Personalinstrumente in Bezug auf die Gestaltung von Freiräumen herauszuarbeiten. Die Ergebnisse führen nun zu einem erweiterten Verständnis von innovationsfördernder Führung.

> Weiter zum innoLEAD-Projekt in der Forschungsdatenbank der HSLU

Forschungsfokus: Führen über Freiräume

Unsere Forschungsergebnisse zeigen: Innovationserfolge basieren auf mutigen Mitarbeitenden, die neue Ideen einbringen und sich für deren Umsetzung und Vermarktung einsetzen und auf einem Führungssystem, das auf verschiedenen Ebenen und in verschiedenen Führungskonstellationen innovatorische Freiräume für Mitarbeitende schafft.

> Frei-Raum: Was ist das eigentlich?

Freiräume im Unternehmen sehen und erkunden: Machen Sie Ihre Mitarbeitenden neugierig auf mögliche innovatorische Freiräume und geben Sie Impulse, diese auszugestalten und zu nutzen.

> Weiter zum Freiraum-Audit