Das Modell

«Innovation ist heute mehr denn je das Resultat des Zusammenspiels vieler Organisationsmitglieder sowie externer Partner. Innovation kann nicht alleine der Genialität und Kreativität einzelner Persönlichkeiten zugeschrieben werden, sondern ist als komplexe organisationale Leistung zu verstehen, die durch ein entwicklungsorientiertes Innovationsführungssystem gefördert oder überhaupt erst ermöglicht wird.»

(Kaudela-Baum, S., Kocher, P.-Y., Scherrer, S. (2014). Innovationen fördern - Die Gestaltung von Freiräumen als Führungsaufgabe von Hidden Champions. Zeitschrift Führung und Organisation 2, 74-79)

Zu den gegenwärtigen Erfolgsprinzipien der Innovation zählt heute vor allem eines: ÖFFNUNG. Was trägt zu Öffnung bei? Dazu zählt bspw. eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit externen Innovationspartnern, ein offener, konstruktiver Umgang mit Fehlern und mit gescheiterten Innovationsvorhaben, ein offener Umgang mit Widersprüchen, aber auch ein offener Umgang mit Wissen, eine Förderung interdisziplinäre Zusammenarbeit und Kommunikation, eine spielerische und experimentierfreudige Arbeitsumgebung sowie eine Öffnung im Sinne einer Globalisierung von Innovationsaktivitäten.

Um diesen Prinzipien Rechnung zu tragen, gilt es wirksame innovationsfördernde Führungsansätze zu entwickeln. innoLEAD© - ist ein integriertes Multi-Ebenen Modell der innovationsfördernden Führung (Innovation Leadership), das zentrale Dimensionen einer entwicklungsorientierten und innovationsfördernden Führung eröffnet.